Homestory mit Neugeborenem und stolzem großen Bruder

Gerne möchte ich euch die ganze Homestory dieser bezaubernden Familie zeigen. Es ist immer wieder etwas ganz besonderes für mich, wenn ich euch über einen längeren Zeitraum begleiten darf - und nach dem Babybauchshooting den kleinen Menschen kennenlerne, der es so gemütlich in Mamas Bauch hatte. Jedes Mal spannend ist, die Reaktion des älteren Geschwister zu beobachten. Während des Familienshootings durfte hier der große Bruder das Baby zum ersten Mal alleine halten - ich denke, man kann gut sehen, wie stolz er ist! :) 

_grosserBruder.jpg

Möchtet ihr die ganze Homestory sehen? Schaut hier: 

Familienfotos in der Natur im November? Na klar!

"Wir hätten so gerne Familienbilder von uns draußen, geht das denn noch?" Na klar geht das! Ich fotografiere unheimlich gerne draußen und dazu braucht man nicht zwangsläufig Sonne. Wenn es also nicht gerade in Strömen regnet, gehe ich auch im November (oder im Dezember, Januar oder Februar...) gerne mit euch raus.

So wie mit Bruno und seiner Familie, die ich zum Familienshooting im Florapark getroffen habe. Zum Glück hatten wir uns den Spielplatz als letzte Etappe auf unserer Runde vorgenommen - denn von da wollte der Kleine dann gar nicht mehr weg. 

Familienshooting mit nassen Füßen

Spaß im Doppelpack

Sand unter den Füßen, Muscheln und Möwen - klingt nicht so, aber das haben wir hier in Düsseldorf tatsächlich direkt vor der Haustür. Der Rheinstrand ist einer meiner Lieblingsorte für Familienshootings. Vielleicht auch, weil wir selber so gerne und oft dort sind, egal bei welchem Wetter. 

Kindern bietet das Rheinufer tausend Möglichkeiten: Steine flitschen lassen, Muscheln sammeln, im seichten Wasser patschen, buddeln, rennen, Drachen steigen lassen, auf Bäume klettern... Für Zweijährige, die selten länger als zwei Sekunden still halten, ein tolles Ausflugsziel und für mich toll zum Fotografieren. 

Bei meinem letzten Familienshooting am Rhein durfte ich zwei süße Knirpse im Doppelpack  begleiten. Carlchen hatte anfangs etwas Respekt vor den kleinen Wellen, liess sich aber ziemlich schnell davon überzeugen, dass Steine ins Wasser platschen lassen ein großer Spaß ist. Seine Zwillingsschwester Greta dagegen war von Anfang an mit Begeisterung und vollem Einsatz der Gummistiefel unterwegs, so dass wir immer gucken mussten, dass sie sich nicht zu weit ins Wasser wagte. Die Gummistiefel haben mir übrigens gefehlt - am Ende war ich die Einzige, die mit nassen Füßen nach Hause gehen musste. 

Tadaa, eine neue Partnerschaft mit viel Herz

Ich freue mich wie Bolle auf die Zusammenarbeit mit meinem neuen Partner Kinderblick. Dahinter stecken Nathalie und Andrea sowie ein kompetentes Team, die in ihren Räumen einen Platz schaffen, an dem Familien sich geborgen und unterstützt fühlen können. Im Rahmen ihrer Kurse, Vorträge, Workshops und Beratungsangebote möchten sie Eltern in ihren Kompetenzen stärken und ihnen Mut machen, ihrem individuellen Weg zu vertrauen. Mit ihrem achtsamen, liebevollen Blick auf die Kinder vertreten sie Werte, die auch für mich grundlegend sind. Besser könnte es kaum passen. 

Andrea und Nathalie, Kopf und Herz von Kinderblick (www.kinderblick.info)  Porträt: Susanne Werding Familienfotografie 

Andrea und Nathalie, Kopf und Herz von Kinderblick (www.kinderblick.info)

Porträt: Susanne Werding Familienfotografie